Mannheim-Blumenau/Bammental: Hunde beißen Männer in Arm

Ein Postbote ist gestern nachmittag in Bammental von einem Hund angefallen und in den Oberarm gebissen worden. Der 18-Jährige wollte nach Polizeiangaben einen Brief bei einer Schule zustellen, als ihn der Hund attackierte. Er wurde leicht verletzt und begab sich selbstständig zum Arzt, anschließend erstattete er Anzeige gegen den Halter.

Auch der Halter eines Hundes in Mannheim muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Sein Haustier hatte sich in den Unterarm eines 58 Jahre alten Mannes verbissen. Wie es heißt, wollte dieser bei einem Hofladen im Stadtteil Blumenau einkaufen, als der Hund aus einem Kelleraufgang auf ihn zurannte. Der Mann konnte sich nach einem Kampf aus den Fängen des Hundes befreien und fliehen. Er wurde leicht verletzt. /nih