Mannheim/Brühl: Brandserie – Feuerteufel steckt Rasenflächen und Gebüsche an

In Mannheim und Brühl treibt offenbar ein Feuerteufel sein Unwesen. Seit Anfang Juli hat es in Brühl und in Mannheim-Rheinau 15-mal gebrannt. Laut Polizei wurden von dem oder den unbekannten Tätern überwiegend Rasenflächen, Gebüsche oder abgeerntete Stoppelfelder in Brand gesetzt. Die Feuerwehren konnten bisher die Flammen rechtzeitig löschen und Schlimmeres verhindern. Zuletzt brannte gestern in den späten Abenstunden im Bereich der Riedwiesen ein Baumstamm, der Funkenflug entzündete die umliegende Grasfläche. Um die Serie von Bränden zu stoppen, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise geben kann, soll sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter 0621 833970 melden. feh