Mannheim: Brutaler Angriff auf offener Straße – Verdächtiger in U-Haft

Mit roher Gewalt soll ein 37-jähriger Mannheimer auf seinen Kontrahenten losgegangen sein. Jetzt sitzt er wegen gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes in Untersuchungshaft. Wie die Polizei berichtet, ging der Verdächtige am hellichten Nachmittag in der Nähe des Nationaltheaters auf sein Opfer los und beklaute den 36-Jährigen. Mit einem Stein aus dem Gleisbett der Straßenbahn habe er den anderen traktiert und ihm mehrfach gegen den Kopf getreten, so dass er das Bewusstsein verlor. Er erlitt den Angaben zufolge einen Nasenbeinbruch sowie weitere Verletzungen im Gesicht. Die Polizei nahm den Angreifer noch am Tatort fest. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. (mho)