Mannheim: BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung diskutiert Bürgerbeteiligungsprozesse

Das BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung diskutiert an diesem Wochenende in Mannheim über die Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen. Dazu kommen rund 100 Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus ganz Deutschland zusammen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie dem Kinderrecht auf Beteiligung sowohl in der Alltagspraxis als auch durch konkrete gesetzliche Bestimmungen zur Durchsetzung verholfen wird. Schwerpunkte der Diskussionen werden auch der Gesetzentwurf zur Änderung der baden-württembergischen Gemeindeordnung zum Ausbau der Kinder- und Jugendbeteiligung sowie die Erfahrungen der Zusammenführung von Kinder- und Jugendbeteiligung mit Bürgerbeteiligungsprozessen sein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Stadtjugendring Mannheim, dem Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen und dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt der Stadt Mannheim statt. (Quelle: Pressemitteilung Stadt Mannheim)