Mannheim: Bundespräsident Steinmeier soll Kunsthalle eröffnen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier soll als Ehrengast zur Eröffnung der umgebauten Kunsthalle am 18. Dezember nach Mannheim kommen. „Er hat zugesagt“, teilte eine Sprecherin des Museums der Deutschen Presse-Agentur mit. Der Kontakt sei durch Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) zustande gekommen. «Diese Zusage ist eine große Ehre und bestätigt die überregionale Bedeutung der Kunsthalle», sagte Kurz.

Der Sprecherin zufolge öffnet die neue Kunsthalle am 15. Dezember für das Publikum. Am 18. Dezember soll dann ein politischer Festakt unter anderem mit Steinmeier folgen. Zuerst hatte der «Mannheimer Morgen» darüber berichtet.

Die Kunsthalle erweitert derzeit mit einem aufwendigen Neubau ihre Fläche in Sichtweite des Wasserturms. Die Kosten betragen etwa 68,3 Millionen Euro. In dem kühnen Entwurf mit filigranem Metallgewebe an der Fassade soll unter anderem die wohl weltgrößte Privatsammlung von Werken des Künstlers Anselm Kiefer hängen. (lsw)

Bild: Wikipedia