Mannheim: Bundesweite Razzia gegen Rockergruppe „Osmanen Germania“

Bei einer bundesweiten Razzia im Rockermilieu wurden sieben Verdächtige festgenommen. In Baden-Württemberg gab es Durchsuchungen in Mannheim und sechs weitren Orten. An der Aktion waren 1500 Polizisten beteiligt. Sie richtete sich gegen die Osmanen Germania, die als türkisch-nationalistisch gelten. Schwerpunkt war Hessen. Neben Speichermedien seien in den rund 50 durchsuchten Büros, Wohnungen und Gewerberäumen Schusswaffen, Munition, Drogen und etwa 53 000 Euro Bargeld sichergestellt worden, teilt die Polizei mit. Ziel sei gewesen, die Strukturen der Organisation aufzuhellen und Täter zu ermitteln. Drei der festgenommenen Männer werde unter anderem versuchter Mord vorgeworfen.(dpa/mf)