Mannheim: Bus- und Bahn-Umleitungen zwischen Hauptbahnhof und Universität

Die rnv teilt mit:

Von Mittwoch, 17. August, bis Samstag, 27. August, wird der sogenannte „Beckenbuckel“ zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Universität aufgrund von Erneuerungsarbeiten der Gleisanlage für den Stadtbahn- und Busverkehr gesperrt.
Betroffen sind hiervon die Stadtbahnlinien 1, 3, 4/4A, 5/5A, 8, 15 und E, die Buslinien 60 und 63 sowie die Nachtbuslinien 3, 5 und 7.

Es gelten daher folgende Umleitungen:

Linie 1:
Umleitung ab der Haltestelle Tattersall – Mannheim Hauptbahnhof – Kunsthalle – Wasserturm – Paradeplatz in beiden Richtungen.

Linie 3:
Umleitung zwischen den Haltestellen Lindenhofplatz und Paradeplatz in beiden Richtungen über Universität und Schloss. Es wird ein Schienenersatzverkehr zwischen den Haltestellen Mannheim Hauptbahnhof und Schloss eingerichtet.

Linie 4/4A:
Umleitung zwischen den Haltestellen Universität und Paradeplatz in beiden Richtungen über Haltestelle Schloss. Ab 21 Uhr wird zusätzlich ein Schienenersatzverkehr zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Berliner Platz eingerichtet.

Linie 5/5A:
Umleitung zwischen den Haltestellen Paradeplatz und Rosengarten in beiden Richtungen über die Haltestellen Strohmarkt und Wasserturm. Die im Spätverkehr an der Haltestelle Hauptbahnhof endenden Fahrten verkehren auch weiterhin von/zu der Haltestelle Mannheim Hauptbahnhof.

Linie 8:
Die aufgrund der Baumaßnahmen in Ludwigshafen verkehrenden Frühfahrten der Linie 8, bedienen die Strecke ab der Haltestelle Paradeplatz in Richtung Oppau und zurück.
In Richtung Oppau verkehrt, aufgrund von Bauarbeiten an der Haltestelle Pfalzbau, erst ab Haltestelle Paradeplatz.

Linie 15:
Verkehrt nur auf dem Abschnitt zwischen den Haltestellen Wallstadt Ost und Paradeplatz.

Linie E:
Bedient die Strecke ab Paradeplatz über Wasserturm und Kunsthalle zur Haltestelle Tattersall. Von dort fährt sie weiter auf dem regulären Linienweg in Richtung Neuhermsheim und auf dem gleichen Weg wieder zurück zum Paradeplatz.

Aufgrund der vorbereitenden Arbeiten im Vorfeld der Baumaßnahme, werden die Busse bereits ab Dienstag, 16. August 2016 umgeleitet. Für die Haltestelle Mannheim Hauptbahnhof wird eine Ersatzhaltestelle in der Bismarckstraße (Höhe L13 bzw. L14) eingerichtet.

Linie 60:
Umleitung zwischen den Haltestellen Kunsthalle und Schloss in beiden Richtungen über die Bismarckstraße.
Ab 21 Uhr fahren die Busse der Linie 60 ab Ersatzhaltestelle in der Bismarckstraße in Richtung Mannheim Hauptbahnhof.

Linie 63:
Aufgrund der Kombination der Linien 60 und 63 am Wochenende, beginnt und endet die Linie 63 samstags und sonntags, ebenfalls an der Ersatzhaltestelle in der Bismarckstraße.

Nachtbuslinie 3:
Umleitung ab der Haltestelle Lindenhofplatz über die B44 und der Bismarckstraße zur Ersatzhaltestelle Mannheim Hauptbahnhof. Diese Linie verkehrt während dieser Baumaßnahme fünf Minuten früher.

Nachtbuslinie 5:
Verkehren ab der Ersatzhaltestelle Mannheim Hauptbahnhof in Richtung Käfertal.

Nachtbuslinie 7:
Umleitung zwischen Kunsthalle und Paradeplatz über Bismarckstraße.