Mannheim: Caritas baut Reha-Klinik für psychisch Kranke

Der Caritasverband Mannheim investiert 5,6 Millionen Euro in den Bau einer neuen Rehabilitationsklinik für psychisch Kranke. Das teilte der Verband mit. Ein bisher als Lager genutztes Gebäude in der Schanzenstraße im Stadtteil Jungbusch werde im Oktober abgerissen. Im Neubau seien 23 stationäre und sechs ambulante Betreuungsplätze geplant. Die Klinik soll im Sommer 2022 bezugsfertig sein. Sie arbeite eng mit dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) zusammen. Wie es heisst, ersetzt die neue Einrichtung das Elisabeth-Lutz-Haus in der Oststadt, das den Anforderungen nicht mehr entspreche. (mho)