Mannheim: Coca-Cola investiert 30 Millionen Euro in neue Produktionslinie

Mit einer Investition von 30 Millionen Euro installierte das Mannheimer Coca-Cola-Werk eine neue Produktionslinie für kleine Glas-Mehrwegflaschen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden am Standort bereits vergangenes Jahr 20 Millionen für die Abfüllung von Getränken in Einweg-Pfandflaschen investiert. Damit befinde sich in Mannheim technologisch eines der modernsten Coca-Cola-Werke in Deutschland. Mit der neuen Produktlinie können nach Unternehmensangaben 60 000 Glasflaschen pro Stunde abgefüllt werden. (mho)