Mannheim: Deutsch-bulgarisches Theaterprojekt in der Neckarstadt-West

Hansgünther Heyme bringt ein deutsch-bulgarisches Theaterprojekt auf die Bühne. Mit Laiendarstellern führt der Theaterregisseur das Shakespeare-Drama „Der Sturm“ in der Neckarstadt-West auf. Am Freitag ist Premiere im Alten Volksbad in der Mittelstraße. Das Projekt soll für ein besseres Miteinander im Mannheimer Multikulti-Viertel sorgen. Heyme verkürzt das sechsstündige Werk auf 150 Minuten Spielzeit. Alle Dialoge werden auf Deutsch und Bulgarisch gehalten. Die 22 Schauspieler stammen größtenteils aus der Neckarstadt-West, es sind je zur Hälfte Bulgaren und Deutsche. Mannheim hat bundesweit die zweithöchste Dichte an bulgarischen Migranten. (mj)