Mannheim: Deutschland gewinnt erstmals Albert-Schweitzer-Turnier

Das hat es noch nie gegeben! Bei der 28. Auflage des Albert-Schweitzer-Turniers der Basketball-Junioren-Nationalmannschaften in Mannheim und Viernheim ging erstmals die deutsche Mannschaft als Sieger hervor. Sie gewann am Nachmittag in der Mannheimer GBG-Halle das Endspiel gegen Serbien mit 70:65 und sicherte sich damit ungeschlagen den Turniersieg. Das Spiel um Platz 3 entschied Italien mit 81:56 gegen Frankreich für sich. Das Albert-Schweitzer-Turnier gilt als inoffizielle Junioren-WM der Basketballer. Am 28. Turnier beteiligten sich seit dem 26. März zwölf Mannschaften. (mho)