Mannheim: Dopingmittel gebunkert – 81-jährige Großmutter angeklagt

Eine 81 Jahre alte Mannheimerin ist angeklagt, in ihrer Wohnung Dopingmittel gebunkert und damit den Verstoß gegen das Anti-Doping-Gesetz gefördert zu haben. Die Frau muss sich zusammen mit ihrem 23-jährigen Enkel und einem weiteren Komplizen am Donnerstag vor dem Mannheimer Amtsgericht verantworten. Die beiden Männer sollen den Angaben zufolge von Ende 2014 bis Juni 2016 in einem sogenannten Untergrundlabor Dopingmittel hergestellt und an Sportler verkauft haben. Als Lagerstätte der illegalen Produkte diente angeblich die Wohnung der Großmutter. (mho)