Mannheim: Drei Mädchen nach Party am Rheinauer See in Kinderklinik – Unterkühlungen nach Bad im Wasser – auch Alkohol im Spiel

Nach einer Party am Rheinauer See mussten drei Mädchen am frühen Freitagabend in eine Mannheimer Klinik gebracht werden. Mehrere Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren feierten am See und tranken dazu reichlich Alkohol. Drei Mädchen aus der Gruppe – 12, 13 und 14 Jahre – alt, gingen schließlich noch schwimmen. Als die Mädchen anschließend Anzeichen von starken Unterkühlungen zeigten und es den jungen Leuten mulmig wurde, verständigten sie gegen 18.10 Uhr die Rettungskräfte. Ein Notarzt war ebenfalls im Einsatz und versorgte die Mädchen an Ort und Stelle, bevor sie mit drei Rettungswagen in die Kinderklinik transportiert wurden. Die verbliebenen jungen „Partygäste“ wurden nach Hause gebracht. (Originalmeldung: Polizei Mannheim)