Mannheim: Drei Männer nach Verdacht auf Drogenhandel in Haft

Wie die Staatsanwaltschaft Mannheim mitteilt, hat das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen drei tatverdächtige Männer im Alter von 26. 31 un 52 Jahren erlassen. Zwei davon stehen im dringenden Tatverdacht in Mannheim und Umgebung Kokain-Handel betrieben zu haben. Bei dem dritten Tatverdächtigen soll es sich um einen Abnehmer der Droge handeln. Die Ermittler konnten bei den drei Tatverdächtigen insgesamt rund 1,7 Kilogramm Kokain und rund 6.000 Euro Bargeld sicherstellen. Durch die Staatsanwaltschaft Mannheim wurden beim Amtsgericht Mannheim Haftbefehle gegen die Tatverdächtigen erwirkt. Sie wurden am Mittwoch  dem Haft- und Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Nach der Eröffnung der Haftbefehle wurden sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. (dpa/cal)