Mannheim: Drei Räuber an der Alten Feuerwache – Zeugen gesucht

Am frühen Sonntagmorgen raubten bislang unbekannte Täter vor der „Alten Feuerwache“ einen jungen Mann aus.

Der 33-Jährige stand gegen 5.15 Uhr im Bereich der Haltestelle „Alte Feuerwache“, als die drei Unbekannten auf ihn zukamen, ihn beleidigten und unter Androhung von Schlägen die Herausgabe seines Geldes verlangten. Da er der Forderung nicht sofort nachkam, zog ihm einer der Männer den Geldbeutel aus der Gesäßtasche und entnahm 15,- Euro Bargeld.

Als der 33-Jährige das Handy ans Ohr hob, warfen sie ihm den geleerten Geldbeutel entgegen und flüchteten in Richtung „Alte Feuerwache“. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die drei männlichen Täter wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter: Ca. 20 Jahre alt, ca. 165 cm – 170 cm groß, kräftige Figur, dunkle nach hinten gekämmte, kinnlange Haare, dunkle Augen, dichte dunkle Augenbrauen, südländisches Aussehen. Er trug ein beiges Oberteil.

2. Täter: Ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle kurze Haare, dunkle Augen, südländisches Erscheinungsbild jedoch hellerer Teint als Täter 1. Er war mit einem hellblau-weißen oder grau-weißen Hemd bekleidet.

3. Täter: Ca. 20 Jahre, ca. 180 cm groß, dunkle kurze Haare, kräftige Statur, dunkle Augen, südländisches Aussehen. Er war mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

(Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Mannheim)