Mannheim: Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Beim Brand in einem Mannheimer Wohnhaus haben drei Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Polizei schätzte den Schaden auf mindestens 100 000 Euro. Den Angaben zufolge brach das Feuer am Dienstag aus noch unbekannter Ursache im Obergeschoss des Gebäudes aus. Die Bewohner retteten sich ins Freie. Drei von ihnen mussten ins Krankenhaus, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Die Feuerwehr konnte die Flammen zügig löschen. (mho/dpa)