Mannheim: Drogenhändler aufgeflogen

Der Mannheimer Polizei ist ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Nach eigenen Angaben nahmen die Fahnder einen 41jährigen Verdächtigen fest. Er sitzt in Untersuchungshaft. Bei der Durchsuchung seiner Geschäftsräume im Stadtteil Neckarstadt und seiner Wohnung im Stadtteil Feudenheim wurden 1,1 Kilogramm Marihuana und 1,8 Kilo Haschisch im Verkaufswert von über 15.000 Euro, sowie rund 35.000 Euro Bargeld gefunden. Der Mann soll seit Anfang 2015 mit Drogen gehandelt haben. Im Zuge der Ermittlungen wurde ein für den 22. Dezember  beabsichtigtes Rauschgiftgeschäft über ein Kilogramm Haschisch und ein Kilogramm Marihuana bekannt. Bei der Durchführung des Geschäfts nahmen Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift den 41jährigen fest. (mho)