Mannheim: Erneut Brand in Kleingartenanlage zwischen Neckarstadt und Feudenheim

Die Brandserie in Kleingartenanlagen zwischen der Mannheimer Neckarstadt und Feudenheim geht weiter. In der Nacht brannte er erneut ein Gartenhaus in der Aue nieder. Die Schadenshöhe wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Wie die Polizei mitteilt, kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Deshalb wurde bei der Fahndung nach möglichen Tätern auch ein Hubschrauber eingesetzt. Bereits in der Nacht zum Mittwoch und auch schon vor rund zwei Wochen brannten in dem Areal Gartenlauben nieder. (asc)