Mannheim: Erneut Unfall im Baustellenbereich

Am Autobahnkreuz Mannheim hat es erneut heftig gekracht: Dieses mal meldet die Polizei sieben Verletzte nach einer Karambolage am Samstag. Bereits am Freitag wurden bei drei Aufffahrunfällen innerhalb kürzester Zeit sechs Fahrzeuginsassen verletzt worden. Auf der A 656 zwischen Mannheim und Heidelberg kommt es derzeit wegen Bauarbeiten regelmäßig zu Staus. Zum Unfall am Samstag kam es nach Polizeiangaben, weil ein Fahrer den vor ihm stockenden Verkehr zu spät bemerkte. Er sei auf der A6 beim Abbiegen in Richtung Mannheim mit Tempo 70 gegen ein vor ihm in Schrittgeschwindigkeit fahrendes Auto gekracht, heißt es. Dadurch schleuderte der Wagen des Unfallverursachers gegen die Leitplanke, das andere Auto wurde auf drei weitere davor geschoben. Sechs Menschen kamen nach dem Unfall in Krankenhäuser. Bei einer Person sei eine Untersuchung vor Ort ausreichend gewesen. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 120 000 Euro an. (mho)