Mannheim: „Erntedankfest“ der Schrauber und Sammler

Die Veterama ist eröffnet: Rund 45.000 Besucher werden heute und morgen auf dem Maimarktgelände in Mannheim erwartet. Rund 4.000 Aussteller laden ein zum Stöbern und Suchen. Traditionell vielfältig  präsentieren sie auf rund 260.000 und 15.000 Quadratmetern Hallenfläche. „Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem jeder unserer Besucher auf seine Kosten kommen wird“, ist Gründer der VETERAMA und Besitzer des Automuseums Dr. Carl Benz in Ladenburg, Winfried Seidel, überzeugt. Dank des Konzepts aus Teile- und Schraubermarkt, Fahrzeugbörse, Museum und Unterhaltung entwickelte sich die VETERAMA zur traditionsreichsten Veranstaltung im Szenekalender. In seiner über vierzigjährigen Geschichte hat sich der größte Oldtimer-Markt für Zwei- und Vierradenthusiasten Europas längst zu einem riesigen Spektakel für die ganze Familie entwickelt

„Erntedankfest für Schrauber und Sammler“

„Ob rare Technikkomponenten für Vorkriegsklassiker, seltengewordene Anbauteile für den Kindheitstraum, Ersatzteile für die legendäre Horex oder gar das seltene Miele-Fahrrad, auf der VETERAMA wird jeder fündig“,  verspricht Seidel. Und dabei schreibt das „Erntedankfest für Schrauber“ jedes Jahr aufs Neue seine ganz eigenen Erfolgsgeschichten: Hier taucht ein originales Bugatti- Getriebe zwischen unzähligen Motorradteilen auf, dort wechselt der Motor eines legendären Porsche 550 Spyde „Carrera Panamericana“ den Besitzer – allein die VETERAMA vermag verschollen geglaubte Preziosen wie diese zurück ans Tageslicht zu fördern.

„Mopedgarage“ lässt Zweitaktherzen höher schlagen

Schwerpunktthema der diesjährigen VETERAMA ist die Motorisierung in ihrer ursprünglichsten Form: Die „Mopedgarage“ widmet sich mit zahlreichen Exponaten der Entwicklung und Geschichte des „Motorfahrrades“ – und seiner Bedeutung für die erschwingliche Mobilität. Mit Zweiradpionieren von NSU oder Miele, dem längst zu Kult gewordenen Vélosolex oder den ewigen Helden der Vintage-Fortbewegung wie Kreidler, Zündapp und Simpson lässt die Sonderschau in der „Mopedgarage“ Zweitaktherzen höher schlagen. (wg)