Mannheim: Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge geplant

Die Stadt Mannheim begrüßt eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge. Das Land Baden-Württemberg beabsichtigt, Asylbewerber auch in Mannheim unterzubringen. Dies wird von Seiten der Stadt unterstützt. Man habe bereits entsprechende Gespräche mit dem Land geführt, hiess es. Es geht um eine vorübergehende Unterkunft für 300 bis 400 Menschen. Eine abschließende räumliche Lösung gibt es in Mannheim noch nicht. Derzeit würde man mit dem Eigentümer einer passenden Immobilie verhandeln, so die Stadt. Kurzfristig könnten Flüchtlinge auch in den Funari Barracks in Käfertal untergebracht werden, eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht gefallen. feh