Mannheim: Erster Tag des Stadtfests – 100.000 feiern friedlich

Aus polizeilicher Sicht ließ sich das Mannheimer Stadtfest bislang gut an. Laut Veranstalter vergnügten sich gestern bis in die frühen Morgenstunden etwa 100.000 Menschen zwischen Wasserturm und Paradeplatz. Aufgrund des Besucheransturms sperrte die Polizei ab etwa 20:30 Uhr den Friedrichsring in Höhe des Maritimhotels in Richtung Luisenring, in Richtung Hauptbahnhof wurde nur eine Spur gesperrt. Um 23:45 Uhr wurden die Sperrungen aufgehoben. Ansonsten verlief die Festivität laut Polizei bislang ausgesprochen ruhig und harmonisch. Lediglich zwei Platzverweise musste die Polizei bisher aussprechen. Darüber hinaus wurde der Bereich des Marktplatzes für etwa zwei Stunden polizeilich überwacht. Etwa 150 Fans hatten ihre türkische Fußballmannschaft bejubelt und vereinzelt Pyrotechnik gezündet. Auch dort blieb es aut Polizei ruhig.(pol/mf)