Mannheim: Etatberatungen im Gemeinderat – Neue Stadtbibliothek,Videoüberwachung, Schulsanierung

Bei den Etatberatungen im Mannheimer Gemeinderat entschied das Gremium, dass die Stadt die finanzielle Unterstützung für das Jugendzentrum Friedrich Dürr nicht streichen wird. Die CDU-Fraktion hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. Aus diesem Grund war die Sitzung gestern auch begleitet von Unterstützern des JUZ, wir berichteten in RNF Life. Neben dieser Entscheidung hat der Gemeinderat auch 800.000 Euro für die Anschaffung von rund 70 Kameras für eine Videoüberwachung in der Stadt beschlossen. Außerdem soll in der Innenstadt neben dem Stadthaus in N2 für rund 30 Millionen Euro eine neue Stadtbibliothek entstehen. Zudem wurden 100 Mio. Euro für die Schulsanierung beschlossen. Der Etat für den Doppelhaushalt 2018/2019 hat einen Umfang von rund 500 Millionen Euro. Die Beratungen dauern laut Planung bis morgen Abend. Heute geht es unter anderem darum, ob die Kita-Gebühren künftig wegfallen. (asc)