Mannheim: Fälle von Virus-Mutationen häufen sich – Kindertagesstätten schließen ab morgen

Ab morgen werden die Kindertagesstätten in Mannheim wieder schließen. Wie die Stadt mitteilt, wird eine Notbetreuung angeboten. Diese soll aber nur bei zwingender Notwendigkeit genutzt werden. Hierbei gelten die bekannten Vorgaben. Bei zu zahlreicher Nutzung, behält sich die Stadt Einschränkungen vor. Wie es heißt, gilt der Beschluss zunächst bis 1. April. Grund für die Schließung ist die Zunahme von Corona-Fällen in den Kitas. Aktuell sind sechs Einrichtungen geschlossen, da dort Virus-Mutationen nachgewiesen wurden. Alleine aus diesen Kindertagesstätten sind derzeit rund 330 Kinder in Quarantäne. (asc)