Mannheim: Fahrzeug in stabiler Seitenlage

Wohl aus Übermut warfen Unbekannte in Mannheim ein parkendes Auto um und brachten es damit in eine stabile Seitenlage. 200 US-Dollar Bargeld und Wertsachen ließen die Täter in der Nacht zum Freitag aber im Wagen, wie die Polizei mitteilte. Daher vermuteten die Beamten keine kriminellen Hintergründe – sondern Übermut, Trunkenheit und Vandalismus. Vermutlich kippten mehrere Täter das parkende Auto auf die Seite, wodurch die Scheiben zerbrachen. Ein Zeuge entdeckte den Wagen in der Nacht und rief die Polizei. Weil er in einer Seitenstraße geparkt war, behinderte er den Verkehr aber nicht. (dpa)