Mannheim: Familienheim Rhein-Neckar zieht ins Glückstein-Quartier

Die Wohnungsbaugenossenschaft Familienheim Rhein-Neckar eG wird ihren Hauptsitz in das Glückstein-Quratier im Stadtteil Lindenhof verlegen und erwirbt dafür von der Stadt Mannheim ein 3.200 Quadratmeter großes Baugrundstück. Der Gemeinderat hat den Verkauf des Grundstücks in unmittelbarer Nähe zum Südausgang des Mannheimer Hauptbahnhofs bereits beschlossen. Die Familienheim Rhein-Neckar wird dort einen sechsgeschossigen Neubau errichten, in den nach aktuellem Stand rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einziehen werden. Für den Neubau  mit einer Bruttogrundfläche von rund 9.600 Quadratmeter ist eine Mischnutzung geplant. Die Familienheim Rhein-Neckar hat sich dazu verpflichtet, mindestens ein Drittel der geplanten Fläche in Form von Wohnungen zu realisieren. Die verbleibende Fläche ist als Office-Nutzung für die Konzernzentrale vorgesehen. Das Grundstück kann noch nicht sofort bebaut werden, da es auf einer Teilfläche der Feuerwache-Mitte liegt. Die Feuerwehr wird ihren Standort im Glückstein-Quartier im Frühjahr 2017 räumen und in ihren Neubau am Neckarauer Übergang ziehen. Voraussichtlich Anfang 2018, wenn die alte Feuerwache abgebrochen ist, kann die Familienheim Rhein-Neckar mit dem Bau ihres neuen Hauptsitzes beginnen. (Stadt Mannheim/mj)