Mannheim: Festnahme wegen Waffenbesitz

Für einen Polizeieinsatz sorgte am Freitagnachmittag Luisenring ein 29-jähriger Mann, der von einem Zeugen auf dem Parkdeck eines nahegelegenen Parkhauses mit einer Schusswaffe in der Hand beobachtet worden war. Der Zeuge hatte unverzüglich die Polizei verständigt. Kurz darauf nahmen Polizeibeamte die verdächtige männliche Person in der Nähe des Museumsschiffes fest. Die Druckluftpistole samt Stahlkugel-Munition und darüber hinaus auch Feuerwerkskörper fanden die Beamte im Rucksack des Mannes, den er in einem Gebüsch versteckt hatte. Der Tatverdächtige wurde vorübergehend festgenommen. Eine Erlaubnis, die zum Führen einer solchen Waffe in der Öffentlichkeit notwendig ist, konnte er nicht vorweisen. Weitere Überprüfungen sind erforderlich. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. (cag/pol)