Mannheim-Feudenheim: 62-jähriger Rollerfahrer bei Zusammenstoß leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 62-jähriger Leichtkraftrad-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag im Stadtteil Feudenheim. Ein 31-jähriger Mann war kurz vor 11 Uhr mit seinem BMW in der Scheffelstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs. An der Kreuzung Scheffelstraße/Hauptstraße bremste er zunächst bis zum Stillstand ab und tastete sich in den Kreuzungsbereich hinein. Dennoch übersah er den 62-Jährigen, der mit seinem Leichtkraftrad die Hauptstraße in Richtung der Straße „Am Aubuckel“ befuhr und stieß mit diesem zusammen. Der 62-Jährige kam zunächst unter seinem Roller zum Liegen, konnte aber wieder ohne Hilfe aufstehen. Nach erster Inaugenscheinnahme durch Rettungskräfte hatte er lediglich Schürfwunden erlitten. Er wurde dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung eingeliefert. Es war Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstanden. (pol)