Mannheim: Filigranes Beleuchtungskonzept für neue Kunsthalle

Mannheims neue Kunsthalle soll die Blicke der Betrachter auch mit einer besonderen Außenbeleuchtung auf sich ziehen. Die Metallnetzhülle um den Neubau werde von unten angestrahlt, berichtete Direktorin Ulrike Lorenz. Es solle keine wuchtige Beleuchtung werden, sondern eine ganz feine, die sich in den nächtlichen Himmel hinein verliere. Dazu plane sie, im Abstand von gut zwei Metern eine runde LED-Leuchte in den Boden einzulassen. Die Eröffnung ist für Dezember 2017 geplant. Ab dem 9. Januar ist die Kunsthalle komplett geschlossen. dann bleibt den Angaben zufolge auch der angrenzende Jugendstilbau zu. (dpa)