Mannheim: Mann bei Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 28-jähriger Mann am Nachmittag bei einem Arbeitsunfall in der Mannheimer Neckarstadt. Laut Polizei wurde er bei Reinigungsarbeiten in einem Silo von herabfallendem Getreideschrott verschüttet. Da sich der Einstieg in das Silo im neunten Stockwerk befand, musste der 28-Jährige von der Höhenrettung der Feuerwehr geborgen werden. Er kam ins Krankenhaus. Die Unfallursache ist noch unbekannt. (mj)