Mannheim: Friteusenbrand im Hauptbahnhof

Am Sonntagabend brannte aus bislang unbekannter Ursache die Friteuse eines Gastronomiebetriebs im Untergeschoss des Mannheimer Hauptbahnhofs. Wie es heißt, hatte die Feuerwehr das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Nach Lüftung des Untergeschosses konnte dieses wieder für Reisende freigegeben werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. (sab)