Mannheim: Fuchs Petrolub steigert Gewinn im ersten Halbjahr

Der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs-Petrolub hat im ersten Halbjahr bei Umsatz und Ergebnis zugelegt – negative Effekte durch den starken Euro schwächten sich dabei im zweiten Quartal ab. So stieg der Umsatz um 5 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen heute in Mannheim mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebit) nahm um 2 Prozent auf 193 Millionen Euro zu, das Nettoergebnis um 4 Prozent auf 140 Millionen Euro. Die Zahlen fielen etwas besser aus als von Experten erwartet. Fuchs Petrolub rechnet damit, dass der Druck von der Währungsseite in den kommenden Quartalen weiter an Bedeutung verliert und bekräftigte die Prognose für 2018. (mho/dpa)