Mannheim: Fünf Verletzte nach Brandstiftung in Flüchtlingsheim

Bei einem Brand in einer Unterkunft für Flüchtlinge in Mannheim sind fünf Sicherheitskräfte leicht verletzt worden. Sie hatten nach Polizeiangaben vom Freitag Bewohner aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Dort waren am Donnerstagabend an drei Stellen in zwei verschiedenen Gebäuden der Unterkunft Feuermelder absichtlich angezündet worden. Ein ähnlicher Fall hatte sich demnach nur wenige Stunden zuvor in einem weiteren Gebäude der Unterkunft ereignet. Hinweise auf den oder die Täter lagen zunächst nicht vor. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte den Brand. (dpa/lsw)