Mannheim: Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in der Mannheimer Innenstadt wurde ein 56-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Der 56-Jährige rannte laut Polizei trotz Rotlicht an einer Fußgängerfurt über den Friedrichsring. Dabei erfasste ihn ein Auto. Der Fußgänger kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest bei dem 56-Jährigen ergab einen Wert von über drei
Promille. Bei der Unfallaufnahme wurde nach Polizeiangaben direkt neben dem Fußgänger eine Softairwaffe gefunden. Gegen den 56-Jährigen wird nun zusätzlich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.(pol/mf)