Mannheim: Gasofen verursacht Verpuffung

Zu einer Verpuffung ausgehend von einem vermutlich defekten Gasofen kam es am Mittwochabend in einer Wohnung in der Glasstraße im Stadtteil Luzenberg. Gegen 20:15 Uhr wollte eine 34-jährige Frau einen in der Küche aufgestellten Gasofen in Betrieb nehmen. Dabei kam es zu einer Verpuffung. Deren Wucht erwies sich als so heftig, dass die Glasscheibe des Kinderfensters nach außen gedrückt wurde. Die Glassplitter flogen bis auf die gegenüberliegende Straßenseite. Insgesamt wurden hierdurch vier geparkte Fahrzeuge beschädigt. Verletzte waren allerdings nicht zu beklagen. Sowohl die Wohnungsinhaberin als auch deren 14-jährige Tochter blieben unverletzt.  Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit keine
detaillierten Informationen vor.
Wie die bisherigen feuerschutzpolizeilichen Untersuchungen ergaben, wurde der Ofen erst vor Kurzem gewartet. Gründe zur Beanstandung gab es hierbei nicht. Auch bei der Überprüfung der Gaszufuhr und -leitung gestern Nacht wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. (ots)