Mannheim: Gemeinderat beschliesst Kombi-Bad Herzogenried

Der Gemeinderat hat beschlossen auf dem Gelände des Mannheimer Herzogenriedbads zusätzlich ein Hallenbad zu errichten. Insgesamt wird das Bauvorhaben laut Stadt knapp 50 Millionen Euro kosten. Die Verwaltung prüfe die Möglichkeiten um Bewerbung und Inanspruchnahme von Fördermitteln und Zuschüssen, hieß es. Das Herzogenriedbad ist Mannheims größtes Freibad. Mit über 150.000 Gästen pro Saison handelt es sich hierbei auch um das besucherstärkste Bad. Für den Neubau des Kombi-Bads wurde ein Architektenwettbewerb ausgelobt, auch da aufgrund der direkten Nachbarschaft zum Herzogenriedpark mit der unter Denkmalschutz stehenden Multihalle eine besondere Sensibilität notwendig war, so die Stadt. (mpf)