Mannheim: Gemeinderat beschließt Unterstützung für Betriebe in Coronakrise

Mannheim bietet finanzielle Unterstützung für Selbständige und Unternehmen an, deren Umsatz durch die Coronakrise eingebrochen ist. Der Gemeinderat beschloss einstimmig ein Hilfspaket, das zusätzlich zu den Programmen von EU, Bund und Land geschnürt wird. Wie es heisst, richtet sich die Soforthilfe an Betriebe, die für das urbane Leben typische und zwingende Leistungen bringen. Die Stadt nennt etwa inhabergeführten Einzelhandel, Gastronomie und Veranstalter. Auch für Startups sei eine zusätzliche Unterstützung denkbar. Damit solle der Wirtschaftsstandort Mannheim gestärkt werden. Zudem beschloss der Gemeinderat, im April auf die Gebühren für Kindertagesstätten und Horte zu verzichten. (mho)