Mannheim: Gemeinderat stimmt knapp gegen Trinkertreff im Jungbusch

Der Mannheimer Gemeinderat hat gestern mit einer knappen Mehrheit gegen die Einrichtunger einer Anlaufstelle für Alkoholiker im Jungbusch gestimmt. Damit wird es in Mannheim zumindest vorerst keinen Trinkertreff geben. Hauptstreitpunkt war – wie bereits in den Fachausschüssen – die Lage. Oberbürgermeister Peter Kurz hatte in der Sitzung zwar eingeräumt, dass der Standort Akademiestraße nicht ideal sei, allerdings sei auch nach zweijähriger Suche kein besserer gefunden worden. Ursprünglich war ein 150 bis 200 Quadratmeter großer Neubau geplant. Bauherr des rund eine halbe Million Euro schweren Projektes sollte die kommunale Tochtergesellschaft GBG sein. /nih