Mannheim: Generalsanierung im Nationaltheater geplant

Die Arbeiten an Lüftung, Stromleitungen und auch einem neuen Brandschutzkonzept sollen ab dem Jahr 2020 beginnen. Das erklärte eine Sprecherin. Der Kulturausschuss des Gemeinderats soll danach am Mittwoch in einem ersten Schritt 3,5 Millionen Euro für das Projekt bewilligen. Dem Bericht zufolge wird das Haus für mindestens eine Spielzeit geschlossen. „Wir wollen jetzt Fachleute beauftragen, richtig
detailliert zu planen – so, dass man auf dieser Basis die Arbeiten ausschreiben und gleich angehen kann“, so der Geschäftsführende Intendant Ralf Klöter. (dpa/aha)