Mannheim: Goldhändler kehrt nicht aus Hafturlaub zurück

Ermittler sind auf der Suche nach einem verurteilten Pforzheimer Goldhändler, der nach seinem Wochenendurlaub nicht ins Gefängnis zurückgekehrt ist. „Er ist seither nicht
auffindbar“, sagte ein Sprecher der Mannheimer Staatsanwaltschaft  und bestätigte einen Bericht des Südwestrundfunks. Laut Gericht hatte der heute 55 Jahre alte Unternehmer im Jahr 2010 von seinem Berliner Lieferanten Altgold im Wert von rund 155 Millionen Euro gekauft. Die Umsatzsteuer von 19 Prozent habe er sich beim Finanzamt Pforzheim zu Unrecht zurückgeholt und dem Lieferanten ausbezahlt. dpa/feh