Mannheim: Großfahndung nach Supermarkt-Überfall

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete ein maskierter Täter gestern abend bei einem Supermarkt-Überfall in Mannheim. Die Beschäftigte und mehrere anwesende Kunden blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Der Raubzug im Quadrat E 2 löste eine groß angelegt Fahndung mit mehr als 25 Streifenwagen aus. Sie blieb bislang jedoch ohne Erfolg. Wie es heisst, bedrohte der Mann die Kassiererin mit einer Schusswaffe und griff in die geöffnete Kasse. Anschließend flüchtete er zu Fuß. (mho)