Mannheim: Grünen-Stadtrat Thomas Hornung wechselt zur CDU – Grüne zeigen sich enttäuscht und fordern Mandatsrückgabe

Überraschende Neuigkeiten kommen aus dem Mannheimer Gemeinderat. Der Stadtrat der Grünen Thomas Hornung wird die Fraktion verlassen und sein Mandat mit zur CDU nehmen. Die CDU-Fraktion hat die Aufnahme Hornungs gestern einstimmig beschlossen. Wie es von der CDU heißt, sei Hornung bereits im August mit dem Wunsch zu wechseln an die Partei herangetreten. Die Grünen zeigten sich enttäuscht über diese Entscheidung. Der Fraktionsvorstand erklärte, dass Hornung diesen Wechsel ihnen gegenüber nicht angekündigt habe. Hornung ist als Nachrücker für Wolfgang Raufelder in den Gemeinderat gekommen. Dass er dieses Mandat zur CDU mitnehmen will sei ein schwerer Schlag. Zudem wird Hornung zukünftig auch das Abgeordnetenbüro von Nikolas Löbel leiten. Dieser angekündigte Wechsel bestärke leider den Eindruck derjenigen, die Politikern immer wieder unterstellen, ihr Engagement nur zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen, so der Fraktionsvorstand der Grünen, der Hornung auffordert, sein Mandat als Stadtrat zurückzugeben. Die CDU-Fraktion hat im Mannheimer Gemeinderat nun mit 13 Sitzen ebenso viele wie die SPD. Mehr zu dem Thema am Abend in RNF Life. (asc)