Mannheim: GTS scheitert vor VGH Mannheim

Der Gesellschaft für technische Sicherheitsprüfungen, kurz GTS, bleibt die Zulassung als offizielle Prüfgesellschaft versagt. Dieses Urteil fällte der Verwaltungsgerichtshof Mannheim und bestätigte damit eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Karlsruhe. Das baden-württembergische Verkehrsministerium entzog dem Unternehmen im Februar den Status als Überwachungsorganisation, weil es zu Unrecht Plaketten der Haupt- und Abgasuntersuchungen vergeben hatte. Die GTS sieht darin ein unverhältnismäßiges Vorgehen, weil das Fehlverhalten bereits viele Jahre zurück liege. Mit ihrer Argumentation scheiterte die Gesellschaft in beiden Instanzen des Eilverfahrens. (mho/dpa)