Mannheim: Häftling in JVA mit Coronavirus infiziert

Im Mannheimer Gefängnis wurde der erste Häftling positiv auf das Coronavirus getestet. Das bestätigte das baden-württembergische Justizministerium. Der infizierte 25-Jährige sei nach entsprechenden Symptomen vom Anstaltsarzt untersucht und sofort isoliert worden. Der Mann sei zuvor allein in einer Zelle untergebracht gewesen. Wie er sich infizierte, ist noch unklar. Die Abteilung, auf der der Gefangene untergebracht war, werde vorsorglich unter Quarantäne gestellt. Mithäftlinge und Bedienstete des Gefängnisses würden auf das Virus getestet. Besuche in der Justizvollzugsanstalt sind seit Mitte März nicht mehr erlaubt. (mho/dpa)