Mannheim: Haftbefehl gegen vermeintliche Supermarktdiebin erlassen

Gegen eine 32-jährige Frau wurde auf Antrag der Mannheimer Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Sie steht im dringenden Verdacht, am Dienstagabend einen schweren Raub auf einen Supermarkt in Mannheim begangen zu haben. Wie es heißt, soll den Kassierer mit einem Küchenmesser bedroht und gezwungen haben, die Kasse zu öffnen. Anschließend sei sie mit dem Bargeld geflüchtet und wollte mit dem Fahrrad davon fahren. Zeugen konnten die Frau überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. In ihrer Handtasche wurde weiteres Diebesgut gefunden. (cag)