Mannheim: Haftbefehl wegen versuchten Mordes – Messerattacke im Hotelzimmer

Wegen versuchten Mordes hat das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen Mann erlassen. Der 31-jährige soll gestern in einem Hotel in Mannheim einem schlafenden Mann mehrfach mit dem Messer in Brust, Oberschenkel und Arm gestochen haben. Er drohte, den 32-Jährigen umzubringen. Erst als dieser laut schrie, flüchtete er. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter wurde wenig später in Viernheim festgenommen. feh