Mannheim: Hecht spielt wieder für die Adler

Die Mannheimer Adler bekommen ihr Eishockey-Denkmal zurück. Nationalspieler Jochen Hecht beendet seine NHL-Karriere. Das gab der 35-Jährige Mannheimer nach dem letzten Saisonspiel der Buffalo Sabres bekannt. „In den letzten Wochen habe ich mit meiner Familie entschieden, dass wir zurück nach Deutschland gehen und dort ein neues Leben beginnen werden“, sagte Hecht. Hecht ist ein Eigengewächs des MERC. Im Alter von 17 Jahren gab er sein Debüt im Profikader der Adler. 1998 wechselte er in die NHL. Während des Lockouts 2004/2005 kehrte Hecht für ein Jahr zurück und führte die Adler zum Vizemeistertitel. Auch den jüngsten NHL-Tarifstreit nutzte Hecht für ein Zwischenspiel in Mannheim, im Dezember 2012 unterschrieb er bei seinem Heimatverein einen Vertrag bis 2014. (mf)