Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen: Arbeitslosenzahlen vorgelegt – Heidelberg Primus in der Region – Viele Ausbildungsplätze unbesetzt

Die Agenturen für Arbeit legten heute ihre Juni-Statistik vor und Heidelberg bleibt Primus in der Region. Mit einer Arbeitslosenquote von 3,5 Prozent liegt der Bezirk zwar 0,5 Prozent über dem Landesschnitt, aber deutlich besser als Mannheim und Ludwigshafen. Mannheim meldet 5,3 Prozent Arbeitslose – das ist ein Rückgang von 0,2 Punkten gegenüber dem Mai. In Ludwigshafen geht die Kurve im letzten Quartal kontinuierlich nach oben und liegt jetzt bei 6,0 Prozent. Im Mai waren es noch 5,8 Prozent. Kurz vor dem Start ins neue Ausbildungsjahr melden alle drei Bezirke jeweils rund 1000 unbesetzte Ausbildungsplätze. (mho)