Mannheim, Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis: „Corona-Streifen“ auch am Samstag und der Nacht zum Sonntag fortgesetzt

Das Polizeipräsidium Mannheim hat am Samstag und in der Nacht zum Sonntag seine flächendeckenden Kontrollmaßnahmen zur Überwachung der Einhaltung der CoronaVO und der Allgemeinverfügungen der Städte Mannheim und Heidelberg sowie der Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis fortgesetzt. Dabei waren nach Polizeiangaben rund 76 zusätzliche Streifen im Einsatz. Auch Reiter der Bereitschaftspolizei Bruchsal sowie Boote der Wasserschutzpolizeistationen Mannheim und Heidelberg waren in die Maßnahmen eingebunden. Insgesamt wurden 221 Fahrzeuge und 1.271 Personen kontrolliert. Der überwiegende Teil der Bevölkerung verhalte sich vernünftig und beachtete die Regelungen, hieß es. Man habe lediglich 49 Verstöße, allesamt Ordnungswidrigkeiten, festgestellt und geahndet.