Mannheim/ Heidelberg: Sparkassen schließt einige Filialen

Die Sparkasse Heidelberg und die Sparkasse Rhein Neckar Nord straffen ihre Filialnetze. In Mannheim und Weinheim werden 16 von aktuell 49 Filialen geschlossen, zugleich wird eine neue Filiale im ehemaligen US-Wohngebiet Benjamin-Franklin-Village entstehen. Vorstandschef  Stefan Kleiber betont, die Sparkasse Rhein-Neckar-Nord  werde aber auch künftig in jedem Mannheimer Stadtteil und in den Umlandgemeinden vertreten sein.  Die Sparkasse Heidelberg hat mitgeteilt, daß sie zwölf von 68 Fillialen schließen wird, davon betroffen sind mehrere kleinere Gemeinden im vorderen Odenwald, aber auch die Schwetzinger Stadtteile Hirschacker und Oststadt. In Mannheim und Heidelberg wurden heute zeitgleich die Mitarbeitern über die Schließungen informiert. bs